23 Jahre Kirschkern e.V.
 
 

Obentrautstr. 57, 10963 Berlin / Fon: 030 - 28 47 24 73 10 / Fax: 030 - 28 47 24 73 29

Wo kommt der Kinderladen her?




Angefangen


hat alles in der so bekannten Umbruchsituation der 68er - Zeit.
Über die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse und die damit verbundene Diskussion über antiautoritärer Erziehung, die Emanzipationsbewegung und die politische Arbeit der Frauen entstand eine Gegenbewegung und Eigeninitiative auf der Suche nach Alternativen zu den städtischen und kirchlichen Einrichtungen.
In Berlin entstand 1968 die Gründung von Kinderläden.
Die Kinderladenbewegung verstand sich als Protestbewegung gegenüber der autoritären Erziehung in den damaligen staatlichen und kirchlichen Einrichtungen.

Heute


sind Kinderläden eine feste Größe in dem Betreuungs- Angebot der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin.
  • Kinder werden in kleinerer Anzahl insgesamt betreut.
  • Der Betreuungsschlüssel kann für die Kinder besser ausgestattet werden.
  • Die Räumlichkeiten sind oft großzügiger und es gibt durch den Laden in einem Wohnhaus eine stärkere Einbindung in dem dazugehörigen Kiez und der unmittelbaren Nachbarschaft.
  • Der Kontakt zwischen den Kindern, Erzieherinnen und Eltern bietet die Möglichkeit nach intensivem Austausch, Gemeinschaft und Solidarität.


Der Verein Kirschkern e.V.


ist ein gemeinnütziger Verein, der am 29.04.1995 gegründet wurde.
Er ist als Träger der freien Jugendhilfe, als Praxisstelle und für den Bundesfreiwilligen Dienst anerkannt.

Dem Verein gehören 11 Kindereinrichtungen an.

  • Pauline Kirschkern, Stargarderstr.19, 10437 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.01.1996


  • Klara Kirschkern, Nostitzstr.25, 10691 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.08.1996


  • Kalle Kirschkern, Fidicinstr.32, 10961 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.08.1997


  • Rosa Wolke, Bochumerstr.2, 10555 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.08.1998


  • Jule Kirschkern, Hasenheide 57, 10967 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.02.1999


  • Oskar Kirschkern, Anklamerstr.29, 10115 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.02.2000


  • Paul Kirschkern, Anklamerstr.29, 10115 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.10.2006.


  • Frieda Kirschkern, Christinenstr.21, 10119 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.10.2007


  • Emil Kirschkern, Ackerstr.3a, 10115 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.08.2014


  • Leni Kirschkern, Eintrachtstr.1, 13187 Berlin,
    Eröffnet wurde die Einrichtung zum 01.07.2015


  • Fridolin Kirschkern, Kaiser-Friedrich-Str.100, 10 585 Berlin,
    Übernommen wurde die Einrichtung zum 01.06.2017